Chor

Die Berührung zwischen Gott und der Seele ist Musik. (Bettina von Arnim)

Jeden zweiten Mittwoch treffen sich junge und jung gebliebene Sängerinnen und Sänger zwischen 20 und 70 um mit mehrstimmigen Liedern Gott die Ehre zu geben.

Was uns dabei wichtig ist:

  • Chorarbeit ist Bereicherung: Mit unseren Liedern möchten wir unsere Gottesdienste musikalisch bereichern.
  • Chor beginnt bei der Liedauswahl: Zweimal im Jahr treffen wir uns um gemeinsam neue Lieder auszusuchen. Hier achten wir auf textlichen Tiefgang (gerne deutsch aber auch englisch). Moderne Gospel, traditionelle Spirituals, bewährte Choräle oder mitreißende Lobpreislieder – die Auswahl ist stets groß.
  • Chor bedeutet Teamwork: Ein dreiköpfiges Team bereitet die Lieder vor und leitet die Proben mit Klavierbegleitung. Die Chormitglieder bereiten kurze Andachten zum Einstieg vor.
  • Chor bedeutet Gemeinschaft: Teilnahmen am Hagener Gospelfestival, der jährliche Chorworkshop mit Sabine Heilmann oder eine Sommer-XXL-Probe mit anschließendem Grillabend – das alles schweißt uns auch als Gruppe zusammen.

In Zeiten von Corona musste die Chorarbeit gezwungenermaßen pausieren, was wir sehr bedauert haben. Wir haben die neuen technischen Möglichkeiten genutzt, in dem die Sängerinnen und Sänger ihre Stimmen einzeln zu Hause eingesungen und daraus Video-Chorlieder zusammengeschnitten haben.

Wenn wir mit der Probenarbeit wieder starten, laden wir jeden herzlich ein, vorbeizukommen und mitzusingen!

Infos

Zeit

Mittwoch 20 Uhr

Kontakt

Florian Klein, Claudia Schmitt, Andrea Stoppel:
chor@hohenlimburg.feg.de